Für wen ist ein Hörtraining sinnvoll?

Bei einer Hörgeräteanpassung ist das Hörtraining eine wichtige Ergänzung: es beschleunigt die Gewöhnung an die veränderten Höreindrücke und steigert den Erfolg beim Sprachverstehen.

Auch Hörgeschädigten, die bereits ein gut angepasstes Hörsystem tragen, die aber trotzdem nicht gut verstehen, kann ein Hörtraining helfen.
Für Menschen, deren peripheres Hören intakt ist, die aber in manchen Situationen Schwierigkeiten haben, richtig zu Verstehen, ist ein verstärkendes Hörsystem meist nicht hilfreich. Hier kann ein Hörtraining die Sprachverarbeitung im Gehirn optimieren.
Grundsätzlich gilt: es gibt keine Altersgrenze. Jeder, der sein Hören auch „zwischen den Ohren“ verbessern möchte, kann trainieren!
Wir freuen uns, Sie dabei zu unterstützen.
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hoerfit.de
.
.
.